Hotel & Bar | Im Mühlengrund - Datenschutz 
Der erste Eindruck ist entscheidend. Wir hoffen, dass er Ihnen zusagt.
 
 


Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Webseite, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Hotel "Im Mühlengrund". Für das Hotel Im Mühlengrund ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung und genießt einen hohen Stellenwert. Grundsätzlich ist die Nutzung der öffentlichen Bereiche unserer Webseiten ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Wenn Sie unsere Dienstleistungen und Produkte in Anspruch nehmen möchten, ist es möglich, dass dafür die Verarbeitung personenbezogener Daten benötigt wird. Über diese Datenschutzerklärung möchte unser Hotel die Öffentlichkeit über die Verarbeitung der von uns erhobenen Daten informieren. Diese Datenschutzerklärung besitzt Gültigkeit ab 19.3.2019.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Leistungen, die wir unter www.im-muehlengrund.com und anderen Webseiten bzw. Apps, im Folgenden als „Webseiten“ bezeichnet, anbieten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, im Folgenden als „betroffene Person“ bezeichnet, beziehen (Art.4 Abs.1 DSGVO). Darunter fallen Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht und anonym erhoben werden, wie z.B. die aktuell auf unseren Webseiten befindliche Anzahl der Nutzer, fallen nicht hierunter.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze

Der Verantwortliche, im Folgenden als „Christian Garz“ oder „wir“ bezeichnet, im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DSGVO) Art.4 Abs.7, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmung mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Christian Garz
Ahrweg 51
53347 Alfter
Deutschland
E-Mail: info@im-muehlengrund.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Christian Garz
Ahrweg 51
53347 Alfter
Deutschland
E-Mail: info@im-muehlengrund.com

Begriffserläuterungen

In dieser Datenschutzerklärung werden u.a. folgende Begriffe verwendet:

a) Personenbezogene Daten (gemäß Art.4 Abs.1 DSGVO)

„Personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“ oder „Sie“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

b) Verarbeitung (gemäß Art.4 Abs.2 DSGVO)

„Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

c) Einschränkung der Verarbeitung (gemäß Art.4 Abs.3 DSGVO)

„Einschränkung der Verarbeitung“ bezeichnet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;

d) Profiling (gemäß Art.4 Abs.4 DSGVO)

„Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

e) Pseudonymisierung (gemäß Art.4 Abs.5 DSGVO)

„Pseudonymisierung“ bezeichnet die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;

f) Dateisystem (gemäß Art.4 Abs.6 DSGVO)

„Dateisystem“ bezeichnet jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;

g) Verantwortlicher (gemäß Art.4 Abs.7 DSGVO)

„Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

h) Auftragsverarbeiter (gemäß Art.4 Abs.8 DSGVO)

„Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

i) Empfänger (gemäß Art.4 Abs.9 DSGVO)

„Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

j) Dritter (gemäß Art.4 Abs.10 DSGVO)

„Dritter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

k) Einwilligung (gemäß Art.4 Abs.11 DSGVO)

„Einwilligung“ der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;

Speicherung und Datenverarbeitung: Zwecke, Rechtsgrundlagen sowie Dauer der Speicherung

Erfahren Sie im Folgenden mehr über die diversen Zwecke, zu denen wir personenbezogene Daten verarbeiten. Außerdem informieren wir Sie, auf welcher Rechtsgrundlage diese jeweils erfolgt und wie lange wir die Daten speichern. Bei Erhebung personenbezogener Daten mit entsprechender Einwilligung der betroffenen Person dient Art.6 Abs.1. DSGVO als Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung. Gleiches gilt für die Verarbeitung von Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen benötigt werden. Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erhobene Daten und deren Verarbeitung erfolgen auf eben dieser Rechtsgrundlage.

Datenverarbeitung bei allgemeiner Nutzung unserer Webseiten

Unser Internetanbieter erfasst automatisierte Daten und Informationen des aufrufenden Gerätes bei jedem Aufruf unserer Webseiten und speichern diese Daten in den Logfiles seines Servers. Erfasst werden kann der verwendete Browser und dessen Version, das Betriebssystem des zugreifenden Systems, die verweisende Internetadresse (Referrer), die nachgeordneten Webseiten welche durch unsere Internetseite angesteuert werden, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die IP-Adresse und der Internet-Anbieter (ISP) des Zugreifenden sowie sonstige vergleichbare Daten und Informationen. Zudem dienen diese Daten der Gefahrenabwehr gegen Angriffe auf IT-Systeme unseres Dienstleisters sowie der Analyse im Nachhinein. Desweiteren gilt für die Speicherung ein berechtigtes Interesse gemäß Art.6 Abs.1 DSGVO. Zum Einen wäre eine Nutzung ohne IP-Adresse gar nicht möglich, zum Anderen bilden die befristet gespeicherten Daten die Grundlage für eventuelle Sicherheits- und Funktionsanalysen im Nachhinein. Aus diesen allgemeinen Daten werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen, sie dienen vielmehr der korrekten Darstellung unserer Webseiten und dem Schutz der personenbezogenen Daten.

Kontakt per E-Mail oder Formular

Sie können auf unseren Webseiten per Formular Kontakt zu uns aufnehmen. Durch Sendeschaltflächen oder vergleichbare Schaltflächen oder das Versenden einer E-Mail an uns, erklären Sie sich mit der Übermittlung Ihrer eingegeben Daten einverstanden. Im Rahmen der Zustellung an uns wird zudem der Zeitpunkt festgehalten. Die freiwillig an uns übermittelten personenbezogenen Daten dienen der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Als Rechtsgrundlage gilt abermals Art.6 Abs.1 DSGVO und die abgegebenen Einwilligungen. Die Daten werden für die Zeit des Kontakts mit Ihnen genutzt, welcher als abgeschlossen gilt, sobald der Grund zur Kontaktaufnahme geklärt ist.

Auftragsverarbeiter und Dienstleister

Wir setzen Auftragsverarbeiter und Dienstleister für Hosting und Hotelzimmervermittlung ein. Als Rechtsgrundlage gilt hierfür ein berechtigtes Interesse nach Art.6 Abs.1 DSGVO, welches in der Erbringung unserer in diesem Dokument genannten Dienstleistungen besteht, insbesondere zur Erbringung der im Übrigen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Leistungen. Mit den Auftragsverarbeitern besteht unsererseits ein Vertragsverhältnis nach Art.28 DSGVO (Artikel zu Auftragsverarbeitern).

Datensicherung und Hosting

Auftragsverarbeiter für Datensicherung und Hosting (an die folglich personenbezogene Daten übermittelt und bei denen diese gespeichert und verarbeitet werden) unserer Webseiten sind Host Europe, Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln, Deutschland; Monteurzimmer.de, Passion 4 Gästezimmer GmbH, Münzstr. 21, 10178 Berlin, Deutschland. Bei diesen Auftragsverarbeitern können personenbezogene Daten auf die Art und Dauer gespeichert werden, wie es in dieser Datenschutzerklärung definiert und beschrieben ist.

Domain Name Services

Wir nutzen als Auftragsverarbeiter Host Europe, Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln, Deutschland für Domain Name Services. Dabei werden Datenpakete durch Anfrage der Domains unserer Webseiten über Host Europe Server gesendet und zwischengespeichert, jedoch keine Formulareingaben wie personenbezogene Daten. Die DSGVO-Konformität der Host Europe Dienste kann unter https://www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/ eingesehen werden.

Cookies, Tracking und Sharing

Cookies sind Dateien, welche durch den Browser lokal auf einem Computer abgelegt und gespeichert werden. Wir nutzen keine eigenen Cookies, Tracking und Sharing.

Cookies können durch die betroffene Person in den Browsereinstellungen deaktiviert werden, womit Sie Cookies automatisch widersprechen, ferner können Sie in Ihrem Browser bereits gespeicherte Cookies löschen, was in allen gängigen Browsern möglich ist. Gegegebenenfalls sind unsere Webseiten nach Deaktivierung von Cookies in Ihrer Funktion eingeschränkt, so dass bspw. die Standardsprache statt Ihre zuletzt benutzte angezeigt wird.

Zu diesem Zweck können auch Zählpixel oder ähnliche Techniken eingesetzt werden, um den Besucherstrom nachvollziehen zu können. Sonstige personenbezogene Daten werden nicht in Cookies gespeichert. Zählpixel werden insbesondere durch die Schaltflächen zum Teilen in sozialen Netzwerken eingesetzt, deren Anbieter AddThis, 1900 Oracle Way, Reston, VA 20190, USA ist. AddThis ist ein Bookmarking-Anbieter, der es ermöglicht, dass über Schaltflächen vereinfacht in sozialen Netzen geteilt werden kann, die Beliebtheit einer Unterseite unserer Webseiten sichtbar ist oder ein Lesezeichen für die Seite gesetzt oder geteilt werden kann. AddThis wird millionenfach weltweit eingesetzt. Durch den Besuch unserer Seiten wird automatisch der Server von AddThis angesprochen, die aktuelle Version der Schaltflächen und Anzeige der statistischen Daten für den jeweiligen Artikel zu übermitteln. Im Verlauf dieses technischen Verfahrens wird AddThis über den Besuch informiert und kann diese Daten in die statistische Auswertung einbeziehen. Ähnlich den Logfiles unserer Server enthalten diese Daten informationen über Browser, IP-Adresse, Zeitpunkt, Internetadresse und Betriebssystem der betroffenen Person. AddThis nutzt diese Daten zur Erstellung anonymisierter Nutzerprofile, um auf deren Basis eventuelle Werbung oder die angezeigten Schaltflächen anzupassen. AddThis setzt hierzu auch Cookies ein die, wie zuvor beschrieben, von der betroffenen Person deaktiviert und gelöscht werden können. Die aktuelle Datenschutzerklärung von AddThis finden Sie hier http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy in ihrer jeweiligen Fassung.

Rechtsbehelf

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse zu widersprechen, aus Gründen, die Ihre besondere Situation betreffen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die in dieser Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse. Seien Sie sich im Klaren darüber, dass Sie unsere Dienstleistungen dann nicht mehr im vollen Umfang nutzen können.

Verarbeitung und Aufbewahrung von Vertragsdaten

Zur Vertragsanbahnung, -verwaltung und -erfüllung werden personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert, wodurch in der Erfüllung unserer Geschäftszwecke ein berechtigtes Interesse nach Art.6 Abs.1 DSGVO besteht und eine Einwilligung des Vertragspartners erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir Buchungsbelege für die Dauer von zehn Jahren und Geschäftsbriefe, also jede Nachricht, die die Vorbereitung, die Durchführung oder die Rückgängigmachung eines Geschäftes zum Gegenstand hat, für die Dauer von zehn Jahren, um unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu erfüllen.

Auskunftsrecht

Wir bieten Ihnen auf Anfrage jederzeit die Möglichkeit zu erfahren, ob personenbezogene Daten von Ihnen von uns verarbeitet oder gespeichert werden. Gerne Informieren wir Sie über den Zweck der Verarbeitung, die Art der personenbezogenen Daten, mögliche Empfänger im Fall der Zusammenarbeit mit Dritten, die geplante Dauer der Speicherung und deren Restlaufzeit, mögliche Änderung, Löschung oder Beschwerderechte sowie möglichst genaue Informationen zu unserer Verarbeitungslogik. Zudem hat die betroffene Person das Recht zu erfahren, ob die personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb der EU-Mitgliedsstaaten übermittelt wurden und welche vertraglichen Beziehungen der Übermittlung zu Grunde liegen. Ein Eingriff vor Verwirklichung der Verarbeitung für Statistikzwecke ist nicht möglich. Die betroffene Person hat das Recht, eine einmalige Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, die Korrektur oder Vervollständigung fehlerhafter personenbezogener Daten zu fordern. In Statistiken eingeflossene Fehler können nicht mehr korrigiert werden. Die zu berichtigenden Informationen hat die betroffene Person bei Verlangen zu benennen, damit wir einer Korrektur nachkommen können.

Einschränkungsrecht

Sollten Sie Widerspruch nach Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und die berechtigten Interessen einander aufwiegen, so können Sie zumindest eine Einschränkung der Verarbeitung fordern. Sollten Sie bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung verlangen oder die Richtigkeit der Daten für eine gewisse Dauer bestreiten, so haben Sie das Recht der Einschränkung. Wie im Einzelfall verfahren wird, muss anhand der Sachlage und mit er betroffenen Person gemeinsam geklärt werden. Ist die Einschränkung technisch unmöglich zu realisieren oder bezieht sie sich auf eine vergangene Verarbeitung, kann das Einschränkungsrecht beschränkt werden.

Löschungrecht und -pflicht

Wir sind verpflichtet auf Verlangen betreffende personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sollte die betroffene Person von Ihrem Recht Gebrauch machen. Als Gründe gelten, dass die personenbezogenen Daten nicht mehr der Zweckerfüllung dienen, Sie Ihre Einwilligung nach Art.6 Abs.1 DSGVO bzw. Art.9 Abs.2 DSGVO zurückziehen, Sie gemäß Art.21 Abs.1 DSGVO Widerspruch einlegen, ohne dass vorrangige Gründe dagegen sprechen, eine unrechtmäßige Verarbeitung der Daten vorliegt, die Löschung dem Recht eines EU-Mitgliedsstaats oder EU-Recht verpflichtend ist oder die personenbezogenen Daten nach Art.8 Abs.1 DSGVO unter dem sechzehnten Lebensjahr ohne Einwilligung der Eltern erhoben wurden. Wurden für die personenbezogenen Daten Dritte hinzugezogen, sind wir nach Art.17 Abs.1 DSGVO verpflichtet, unter Berücksichtigung der verfügbaren technischen Möglichkeiten und Kosten, Dritte über die Löschung zu informieren und diese zur Löschung der betroffenen personenbezogenen Daten aufzufordern. Das Recht auf Löschung besteht nicht sofern die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information betroffen ist, wir rechtliche Verpflichtungen mithilfe der betroffenen personenbezogenen Daten erfüllen müssen, öffentliches oder gesundheitliches Interesse überwiegen oder die Daten zur Verteidigung, Ausübung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen dienen.

Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine maschinenlesbare Kopie Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu erhalten oder Ihre Daten an einen anderen Verarbeitungsantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, wenn eine Einwilligung nach Art.6 Abs.1 DSGVO, Art.9 Abs.2 DSGVO oder Art.6 Abs.1 DSGVO vorliegt und die Verarbeitung aufgrund automatisierter Verfahren erfolgt. Freiheiten und Rechte Dritter oder öffentliches Interesse dürfen hierbei nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht

Die betroffene Person besitzt das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nach Art.6 Abs.1 DSGVO Widerspruch einzulegen. Wir beenden dann die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, es sei denn es überwiegen zuvor genannte Freiheiten und Rechte Dritter, unsere Wahrnehmung von Rechtsansprüchen sowie öffentliches Interesse. Sie haben außerdem das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Widerruf nicht berührt.

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern; unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben. Die aktuelle Fassung finden Sie an dieser Stelle unserer Webseite.